Studio

Donenrstag, 11 Uhr, Eberbach-Neckarwimmersbach.

Ja, um diese Uhrzeit fangen wir im Studio an, denn der frühe Vogel fängt den Wurm. Der ein oder andere wird sich denken, dass 11 noch nicht so früh ist, nun ja, der kennt uns dann wohl noch nicht so gut 😉 

Aufnehmen im Studio steht an, Jesse, Phrosh und ich, gemeinsam mit Jesse’s Dad Benny,wir vier wollen neue Songs und Ideen aufnehmen. Montags haben wir schon das Studio aufgeräumt und spielbereit hergerichtet doch wie das Schicksal eben so will, ist uns der Dienstag und der Mittwoch abhanden gekommen, da Jesse mit einem mehr als fiesen Magen-Darm-Infekt flach gelegen ist. Vor 2 Jahren, als wir unsere aktuelle CD „Deep inside your mind“ aufgenommen haben, musste mir der Blinddarm operativ entfernt werden und auch da haben wir paar Tage verloren.

Doch damals wie auch heute ist das kein Grund aufzuhören oder zu resignieren.Wir kommen einfach besser und mit mehr Motivation zurück. Da wird auf die Zähne gebissen und so gearbeitet, alsob man fit und gesund wäre. Vor zwei Jahren genauso wie heute!

Heute, also am Donnerstag, waren wir 12 Stunden „im Einsatz“. 12 Stunden, in denen wir sechs Songs aufgenommen haben. Schlagzeug, Gitarre und Bass sind also im Kasten, fehlt der Gesang und die Feinheiten, aber hey, das Fundament steht und damit kann man arbeiten!

Der Tag war einfach nur super, Freitag wird ebenfalls überragend! Da sind dann auch 12 Stunden ertragbar, in denen nicht nur gelacht und gelabert wird, sondern in denen man auch mehr als konzentriert und auch fokussiert arbeitet.  

Und das wir fokussiert arbeiten, wird unschwer am Endprodukt zu erkennen sein!

in dem Sinne, stay tuned, die Tage wird noch vom Studiowahnsinn berichtet!

Peace, Love, Hope, Family

Mister Inch

Frühlingsfest und was danach so kommt

Zeit ist vergangen im Lande der Incher.

Jesse hat sein Abi geschrieben und nun bald komplett hinter sich, Phrosh ist ebenfalls fertig mit seinem Studium und ich, ich habe zuletzt meine erste Hausarbeit hinter mich gebracht.

Nicht wirklich spannend das Ganze für euch, aber dennoch eine Art von „Ausrede“ warum in diesem Blog so wenig geschehen ist. Keine Angst, das wird nun die Tage nachgeholt und so gut wie möglich zusammengefasst. 

Dass wir natürlich auch nicht Tatenlos waren die ganze letzte Zeit über, kann sich jeder vorstellen. Neue Songs sind entstanden, neue T-Shirts werden kommen, erste Prototyp-Hoodies sind am Start und eine EP wird in naher Zukunft erscheinen. Die sozialen Netzwerke wie Facebook, Myspace, Reverbnation, undundund werden jetzt immer intensiver verwaltet und aktualisiert, sodass ihr immer am Puls der Band sein könnt und teil des Ganzen seit. Die Bitte von uns allen: LIKED die Seiten und TEILT  alles mit euren Freunden, sodass unsere Gemeinde immer größer wird!!!

Vielen dank auch für das geile Weekend am Frühlingsfest!! Der Lindenplatz war am Samstag voll, einige hatten 61Inch-Shirts dabei und es hat riesen Spaß gemacht, euch unten mitsingen, mittanzen oder auch nur zuschauen zu sehen. Wir selber waren richtig heiß auf diesen Gig und ich für meinen Teil hab mich eine Woche vorher schon gefreut wie Bolle, endlich wieder „Partey Partey“ auf der Bühne zu machen!

Schade das Bayern an dem Abend verloren hat, hat unsere sonst blendende Stimmung zwar etwas getrübt, aber wirklich Zeit zum „Trauern“ hatten wir keine, da am Sonntag mittag der nächste Gig stattfand!!

Dieses Mal vorm Braumeister in Eberbach. Unplugged, auf der Straße, einfach nur Musik.

Wir hatten keine Ahnung, das es so geil werden würde! Bei dem Song „Only you“ haben alle Leute DURCHGEKLATSCHT, wie genial war das den Bitteschön? Das passiert uns leider auf Konzerten eher selten, aber am Sonntag Mittag auf dem Frühlingsfest, da hat es geklappt, danke! Ob Jung oder Alt, alle sind stehen geblieben und haben gelauscht, mal länger, mal kürzer.

Für uns wars ein geniales Wochenende voller Musik, gemeinsamen Abhängen und guter Laune, hoffentlich konntet ihr etwas von unserer Energie abbekommen!

Und es kommt noch besser!! Ab heute fängt sie wieder an, die beste aller Zeiten !!
                                       

                                             STUDIOZEIT 

Neue Songs, alte neue Songs, neue alte Songs aufnehmen. Das ganze Programm eben.

wie es im Studio aber ist, das erfahrt ihr in den folgenden Tagen, wenn wir uns „live“ aus dem Safferlingschen Studio melden werden! ich werde die Tage immer mal wieder etwas reinstellen also

stay tuned, teilt und liked was das Zeug hält und schaut immer mal wieder im Blog vorbei wenn ihr aktuell bleiben wollte!

Peace Love Hope Family

Mister Inch